Angebote

geh:spräch

wenn der Körper in Bewegung ist,
kommen auch die Gedanken in Bewegung

 

Coaching

Wachstum braucht neues Bewusstsein, gesunden Selbstwert und Mut sich zu zeigen

 

Waldbaden

Der besondere Ausflug in Kleingruppen. Achtsames Wandern und Bewusstseinstraining.

Atempause

Lass deinen aufgewühlten Geist
still und klar werden
und entdecke, wer du bist,
wenn du niemand sein musst.

Achtsamkeitstraining

Erkläre mir und ich vergesse.
Zeige mir und ich erinnere.
Lass es mich tun und ich verstehe.
(Konfuzius)

Achtsames Essen

Macht essen glücklich?
Emotionales Essen und Seelenhunger.

 

Angebote

geh:spräch

Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße.

(M. Walser)

Wenn der Körper in Bewegung ist, kommen auch die Gedanken in Bewegung. Dabei kommt es nicht auf die zurückgelegte Strecke an. Dein geh:spräch fordert keine Leistung von dir sondern versorgt dich mit frischer Luft und Zeit zum Durchatmen.

Ich begleite dich auch wenn deine Schritte ganz klein sind, wenn du das Gefühl hast schon lange auf der Stelle zu treten. Ich ermutige dich Grenzen zu überdenken. Wir haben die Möglichkeit Pausen zu machen und auf einer Bank auszuruhen. Ich bringe dich mit dir selbst in Kontakt.
Du spürst Weite. Deine Sinne werden dir bewusst.

Termine und Ort nach Absprache

Kosten: 80 €/60 Minuten Einzelcoaching

Coaching

Morgen ist Montag und wieder liegt eine scheinbar endlose Woche vor mir…
Anpassen, aushalten, durchhalten, wegschieben,… – ich will nicht mehr!
Schon wieder beim Meeting die Klappe gehalten, obwohl ich anderer Meinung war…
Ich fühl mich so hilflos, so unbedeutend, so zögerlich…

Immer wieder tauchen Momente, Situationen oder Zeiten in unserem Leben auf, die uns durch starke Gefühle zeigen, dass wir etwas ändern müssen, um unserem Leben wieder eine Richtung zu geben. Unzufriedenheit, Lebensmüdigkeit, Erschöpfung aber auch Trauer, Angst und Wut zeigen uns, dass etwas nicht in Ordnung ist. Und das ist gut so! Nimm diese Emotionen an, denn sie haben ihre Berechtigung. Deine Gefühle haben dir etwas zu sagen. Lenk dich nicht ab und lauf nicht davon. Spüre, dass es Zeit wird loszugehen, dass da so viel mehr in dir steckt um deinem Leben mehr Sinnhaftigkeit und Tiefe zu geben. Gib deiner Sehnsucht mehr Raum!

Sei einzig und nicht artig!

Die Fähigkeiten und Stärken um etwas zu ändern trägst allein du in dir, nur sind sie in der Krise oder unter Druck gerade nicht verfügbar. Ich schaffe dir einen vertrauten Rahmen in dem du Abstand gewinnst und durch Impulse und Ideen neue Wege findest. Verspürst du den Willen genauer hinzusehen und dein Thema aus einem großen Gedankengewirr herauszustellen? Dann mache ich dir Mut dich, wenn es sein muss, schweren Gefühlen und Situationen zu stellen und anzufangen etwas zu verändern.

Termine und Ort nach Absprache

Kosten: 80 €/60 Minuten Einzelcoaching

Waldbaden

Waldbaden

In den Wäldern sind Dinge über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte.

(Franz Kafka)

Das Grün, der Chrakter der Jahreszeiten,die Weite, die frische Luft tun uns gut. Die Anstrengung, die Eindrücke breiten sich in uns aus und verschaffen Zufriedenheit. Eine Zufriedenheit, die uns Kraft gibt, die uns den Augenblick, das JETZT nahe bringt und unsere Gedanken zur Ruhe kommen lässt.
Wie eine Bettdecke, durchwühlt von der Nacht, angefüllt von Träumen und Schlaflosigkeit morgens von uns glatt gestrichen wird. Streichelnd, versöhnlich, fürsorglich, hoffnungsvoll, einem neuen Tag voller Möglichkeiten entgegen.

Die raus:zeit bringt dich mit deinem Körper und der Natur in Kontakt. Deine Sinne öffnen sich, du entdeckst, spürst nach.

Im Schweigen fokussierst du dich auf innere Prozesse, deine Gedanken kommen in Bewegung, werden klar, während dein Geist zur Ruhe kommt.

Wandeln als Rhythmusgeber für ein Tempo, mit dem wir uns entschieden und bedacht durch unser Leben bewegen.

Atempause

Eine Auszeit für dich!

Kennst du das Gefühl, dass alles an dir zerrt?
Fürsorge, Aufgaben, Verpflichtungen, Termine, keine Zeit für dich.
Als Kind hätten wir uns die Hände vor die Augen gehalten, damit uns niemand sieht oder uns in einem Schrank versteckt, bis uns jemand findet. Diese Zeit haben wir meist nicht mehr, auch nicht den Mut. Und leider haben wir auch das Wissen, dass wir unseren Ballast mitnehmen, ganz gleich, wo wir uns verstecken.
Doch wir können uns in Achtsamkeit üben. Achtsamkeit ist kein Zauber, doch es wohnt ihr etwas Zauberhaftes inne. Achtsamkeit ist eine innere Haltung, durch die wir eine große Präsenz erreichen, im Privatleben, im beruflichen Kontext, im Alltag, im Umgang mit Menschen. Mit ihr steigern wir unsere Konzentration, unsere Leistungsfähigkeit, unser Selbstbewusstsein. Wir werden verständnisvoller, entspannter und stressresistenter.
Wenn wir Achtsamkeit üben!

…alternativ können wir im Schrank sitzen bleiben und hoffen, dass uns jemand entdeckt und unsere Welt rettet…

Aufgrund der großen Waldbaden-Nachfrage findet die Atempause zur Zeit nicht statt.

Achtsamkeitstraining

Wie oft stöbern wir in Büchern über mehr Selbstfürsorge und eigentlich wissen wir es ganz genau: je schonungsloser wir unsere Kräfte ausschöpfen, desto schneller brennen wir aus. Je kritischer wir uns betrachten, je mehr wir vergleichen, desto schlechter denken wir über uns. Je rücksichtsloser wir mit uns umgehen, desto eher zerbrechen wir. Je seltener wir uns im Fokus haben, uns etwas gönnen, desto freudloser wird unser Tag.
Darum übe dich im Innehalten und dann spring! Komm ins Tun!
Im Achtsamkeitstraining erhältst du Impulse und erlernst Techniken, die dir aus deiner Alltagstrance heraushelfen.
Jon Kabat-Zinn bezeichnet Achtsamkeit als das Gegengift gegen die Zerstreuung. Unter Achtsamkeit versteht er, die Aufmerksamkeit bewusst und mit Absicht auf das aktuelle Erleben zu richten, von Moment zu Moment, und das, was man wahrnimmt, nicht zu bewerten. Das heißt, alles, was den Geist erreicht, erst einmal anzunehmen und nichts zu vermeiden. „Augen auf und dabei“ statt „Augen zu und durch“.
Achtsamkeit ist nicht der Zustand von Friede-Freude-Eierkuchen sondern das Bewusstsein Traurigkeit und Hilflosigkeit zu spüren und anzunehmen.
Gib deiner Wut und Verzweiflung Raum. Spüre Freude und Glück, Liebe und Dankbarkeit.

Aufgrund der großen Waldbaden-Nachfrage findet die Atempause zur Zeit nicht statt.

Achtsames Essen

Tu deinem Leib Gutes, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen.

(Teresa von Avila)

Ein Griff in die Chipstüte – leer – verpufft?
Beim gemütlichen Kaffetrinken zwei, drei Stückchen Kuchen – zu schade nicht alle zu probieren – vielleicht aus Langeweile, weil Gespräche sich all die Jahre um dasselbe Thema drehen oder ausbleiben? – außerdem hat Luise sich so viel Mühe gemacht
Total genervt, gestresst, enttäuscht, erschöpft – Schokolade macht glücklich – und weg ist die Tafel
Anschließend schlägt die Reue zu, Selbstvorwürfe, ist-jetzt-auch-egal-Stimmung. Das Traurige daran ist, dass wir nichts geschmeckt haben. Automatisiert – konsumiert. Ist das Geknusper verstummt, der Schmelz verreckt, das Glücksgefühl einfach verpasst.

Nickst du bei diesen Gedanken/Sätzen?
Erkennst du dich wieder?

Dann wird es Zeit für einen Sinneswandel!
Die Achtsamkeit entlarvt emotionales Essen als Ventil für Seelenhunger. Mit ihr findest du zurück zu deiner inneren Balance, erkennst Verhaltensmuster und lernst Strategien deinen physischen Bauchhunger vom emotionalen Hunger zu unterscheiden und diesen zu kompensieren.

Davon zu lesen und das Wissen allein hilft hier gar nicht. Leider!
Probier es aus!

Im Aufbau